1.1.19. Automatisch protiwoblikowoje der Rückspiegel mit elektrochromnym von der Deckung

Bei der Bewegung zur nächtlichen Zeit, wenn die Intensität des Lichtes, das auf den inneren Rückspiegel mit elektrochromnym die Deckung fällt höher ist wesentlich (zum Beispiel, von den Scheinwerfern sich bewegend hinter dem Auto), der äusserlichen Beleuchtungsstärke, den Spiegel den Koeffizienten der Reflexion verringert und verringert die Verblendung des Fahrers.
Das System geht in die Standardgradation "SOL ein".
Im System werden 2 Sensoren verwendet, die auf dem inneren Rückspiegel bestimmt sind. Die Sensoren bestimmen den Unterschied zwischen der Intensität des Lichtes, das auf den Spiegel hinten fällt, und des äusserlichen Lichtes im Salon des Autos.

Die Abb. 1.57. Der Elektrochromnoje Spiegel


Bei der Umschaltung des Stromversorgungssystemes aus dem Regime "Wykl". («OFF») reiht sich das System ins Regime IG-ON im automatischen Regime (der Abb. 1.57) immer ein.

Die Abb. 1.58. Die Blockschaltung des Systems



Die elektrochromnaja Zelle des Spiegels

Die Abb. 1.59. Die Elektrochromnaja Zelle des Spiegels


Die elektrochromnaja Zelle besteht aus zwei Schichten des Glases, zwischen denen elektrochromnyje die Elemente gelegen sind. Auf Kosten von der elektrochemischen Reaktion elektrochromnyje ändern die Elemente die Farbencharakteristiken. Diese Charakteristiken gewährleisten die Röhrensteuerung mit dem Koeffizienten der Reflexion des Spiegels (der Abb. 1.59).

Die Verwaltung im Koeffizienten der Reflexion

Die Abb. 1.60. Der Steuerschaltkreis der Koeffizient der Reflexion


Der Prozessor bestimmt die Intensität des äusserlichen Lichtes nach dem Signal des Sensors des äusserlichen Lichtes, und die Intensität des Lichtes, das auf den Spiegel hinten fällt, – nach dem Signal des Sensors des Lichtes hinten. Nach der Intensität des äusserlichen Lichtes bestimmt der Prozessor die Zeit der Tage (der Tag oder die Nacht). Gleichzeitig klärt sich nach dem Unterschied der Intensität des äusserlichen Lichtes und des Lichtes, das auf den Spiegel hinten fällt, die Intensität der Lichtflecke. Je nach der Intensität des Lichtes, das auf den Spiegel hinten fällt, ändert sich der Koeffizient der Reflexion des Spiegels (die Abb. 1.60) stufenartig.