2.1.5. Die Systeme des Einlasses und der Ausgabe

Die Abb. 2.18. Das System des Einlasses und der Ausgabe der Motoren 1ZZ-FE Und 3ZZ-FE



Für die Verkleinerung der Masse und der Erwärmung vom Kopf des Blocks der Zylinder ist der Einlasskollektor aus dem Plaststoff hergestellt. Daraufhin gelang es, die Lufttemperatur auf dem Einlass zu verringern und, den Koeffizienten der Füllung zu vergrössern.
Für die dynamische Wellenabstimmung des Stroms der Luft auf dem Einlass und der Erhöhung moschtschnostnych der Charakteristiken des Motors im Umfang der mittleren Frequenzen des Drehens im Einlasstrakt ist der Resonator unterbracht.
Für die Senkung der Masse wird der Abschlußkollektor aus dem rostfreien Stahl hergestellt.
Der Abschlußkollektor mit dem Vorderteil des Ausblaserohres, sowie verbinden sich die hinteren und Vorderteile des Ausblaserohres mit Hilfe der Kugelgelenke, die die einfache und sichere Konstruktion haben.
Damit der Strom der Luft laminar war, ist zwischen dem Einlasskollektor und dem Körper drosselnoj saslonki das Netz bestimmt.
trechkomponentnyj ist der katalytische Neutralisationsbehälter in den Abschlußkollektor eingebaut.

Die Unterschiede von den vorhergehenden Modellen
Das intellektuelle elektronische Steuersystem drosselnoj saslonkoj ETCS-i verfügt über die ausgezeichneten Charakteristiken.
Es ist der Körper drosselnoj saslonki mit dem elektrischen Antrieb bestimmt.
Die metallischen Klemmen des Körpers des Luftfilters sind plastik- ersetzt. Dank ihm ist der Umfang der Materialien, die für die nochmalige Nutzung brauchbar sind vergrössert.
Für die Senkung des Niveaus des Lärms in die Konstruktion des Einlasstraktes ist der Resonator (nur im Motor 1ZZ-FE) aufgenommen.

Die Empfehlung nach der technischen Wartung

Die Abb. 2.19. Das Schema der Abnahme des Deckels des Luftfilters


Um den Deckel luftig fltra abnehmen muss man die Handlungen untengenannt (die Abb. 2.19) zu erzeugen.
1. Die Klemme in die senkrechte Lage zu heben.
2. Die Klemme vorwärts zu verschieben.
3. Den Deckel des Luftfilters abzunehmen.

Der Körper drosselnoj saslonki

Die Abb. 2.20. Der Körper drosselnoj saslonki



Für die Verwaltung der Lage drosselnoj saslonki wird der Elektromotor des Gleichstroms mit dem minimalen Konsum der Elektroenergie verwendet. Für die Regulierung des Winkels der Eröffnung drosselnoj saslonki EBU des Motors ändert die Richtung und die Kraft des Stromes, der durch den Elektromotor des Antriebes drosselnoj saslonki geht.
Es ist der Körper drosselnoj saslonki mit dem elektrischen Antrieb bestimmt; solche Konstruktion gewährleistet die Ausnahmemöglichkeiten für die Regulierung der Lage drosselnoj saslonki.

Der Abschlußkollektor

Die Abb. 2.21. Der Abschlußkollektor



Der Abschlußkollektor besteht aus den kurzen Stutzen und dem Grundstück, auf dem sich zwei Rohre verbinden. Solche Konstruktion erlaubt trechkomponentnomu dem katalytischen Neutralisationsbehälter schnell erwärmt zu werden und, auf die Betriebsweise hinauszugehen.
Der Wärmeschutzbildschirm hat die Öffnungen, durch die die kühlende Luft für die Senkung der Temperatur des Abschlußkollektors handelt.
Im Abschlußkollektor ist trechkomponentnyj der katalytische Neutralisationsbehälter mit dem keramischen Träger mit den superfeinen Wänden und den kleinen Umfängen der Zellen bestimmt. Dank solcher konstruktiven Lösung wurde die Anheizzeit des Neutralisationsbehälters und seines Ausgangs zur Betriebsweise entsprechend den Forderungen der Normen des Euro-IV und der Europäischen Normen der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase beim kalten Start des Motors wesentlich verringert.

Das Ausblaserohr

Die Abb. 2.22. Das Ausblaserohr



Im Abschlußkollektor ist trechkomponentnyj der katalytische Neutralisationsbehälter (TWC) mit dem keramischen Träger mit den superfeinen Wänden und den kleinen Umfängen der Zellen, befriedigend den Forderungen der Normen des Euro-IV bestimmt.