2.1.2. Der Klappenmechanismus

Die Abb. 2.11. Der Klappenmechanismus



Die allgemeinen Angaben
Der Lauf tolkatelej der Ventile ist die Konstruktion ohne Regelungsscheiben und mit der vergrösserten Oberfläche des Kontaktes mit dem Fäustchen vergrössert, verwendet.
Die hohe Macht, der niedrige Aufwand des Brennstoffes und die kleine Giftigkeit der durcharbeitenden Gase werden dank der Anwendung des elektronischen Systems der Veränderung der Phasen der Gaswechselsteuerung WT-i erreicht.

Die Empfehlung nach der technischen Wartung
Die Regulierung des Spielraums der Ventile wird mittels der Auslese tolkatelej des entsprechenden Umfanges erzeugt. Es werden tolkateli der Ventile 35 Umfänge mit dem Schritt 0,020 mm, von 5,060 mm bis zu 5,740 mm geliefert.

Die Kurvenwelle

Die Abb. 2.12. Die Kurvenwellen



In raspredwale der Einlassventile gibt es den Kanal für die Abgabe des Öls unter dem Druck ins elektronische System der Regulierung der Phasen der Gaswechselsteuerung VVT-i.
Für die Veränderung der Phasen der Einlassventile auf dem Vorderende der Kurvenwelle der Einlassventile ist der Kontroller des Systems VVT-i bestimmt.

Der Kettenantrieb des Klappenmechanismus und natjaschitel die Ketten

Die Abb. 2.13. Der Kettenantrieb des Klappenmechanismus und natjaschitel die Ketten



Damit umenyschp' die Umfänge des Motors, im Antrieb des Klappenmechanismus die Rollenkette mit dem Schritt 8 mm verwendet ist.
Das Schmieren der Kette des Klappenmechanismus verwirklicht sich von der fetten Düse.
Für die Bildung der ständigen Bemühung in natjaschitele die Ketten wird die Feder und der Druck des Öls verwendet. Natjaschitel verringert den Lärm bei der Arbeit der Kette.
In natjaschitele existiert chrapowoj der Mechanismus.
Für die Erhöhung der Reparierbarkeit ist die Konstruktion verwendet, zulassend abzunehmen und natjaschitel festzustellen, den Mantel der Kette nicht abnehmend.