2.1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion des Motors

Die Abb. 2.2. Die Phasen der Gaswechselsteuerung der Motor 1ZZ-FE



Die Abb. 2.3. Die Phasen der Gaswechselsteuerung der Motor 3ZZ-FE



Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder

Die Abb. 2.4. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder



Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder ist aus der Hochfest- Aluminiumlegierung in der Weise des Gießens unter dem Druck hergestellt und hat die kleine Masse.
Die Verlegung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder ist aus akrilowogo des Kautschuks hergestellt, der ausgezeichneten teplostojkostju und über die Zuverlässigkeit verfügt.

Der Kopf des Blocks der Zylinder

Die Abb. 2.5. Der Kopf des Blocks der Zylinder



Um die Füllung zu verbessern, ist die Konstruktion mit den senkrechten Einlasskanälen verwendet.
Die Konstruktion der Kanäle des Hemdes der Abkühlung im Kopf des Blocks ist für die Erhöhung der Intensität der Abkühlung auch geändert.
Unter dem Einlasskanal gibt es den Kanal des Hemdes der Abkühlung.
Für die Verkleinerung der Neigung zur Detonation und der Erhöhung der Brennstoffwirtschaftlichkeit ist die Brennkammer in Form vom abgestumpften Kegel verwendet.

Der Block der Zylinder

Die Abb. 2.6. Der Block der Zylinder



Die Abb. 2.7. Die Windkanäle im Block der Zylinder



Für die Verkleinerung der Masse ist der Block der Zylinder aus der Aluminiumlegierung hergestellt.
Für die Senkung des Lärms, der Erhöhung der Härte der Konstruktion und der Haltbarkeit der Vereinigung mit karterom KP ist der einheitliche Block kryschek der gründlichen Lager der Kurbelwelle verwendet.
Zur Vermeidung der thermischen Deformation in die Konstruktion kryschek der gründlichen Lager sind die Beilagen aus dem Gusseisen aufgenommen. Außerdem sind im Block der Zylinder der Träger des fetten Filters, den Träger des Kompressors der Klimaanlage, spiralnaja die Kamera der Pumpe der kühlenden Flüssigkeit, den Körper des Thermostaten und die Halterung des hinteren Netzes erfüllt.
Über den gründlichen Lagern der Kurbelwelle im Block der Zylinder gibt es die Windkanäle. Daraufhin wird die gleichmäßige Zirkulation der Luft im unteren Teil der Zylinder gewährleistet und es verringern sich die Pumpverluste (der Gegendruck, der auf den Boden des Kolbens bei der Hubbewegung) gilt, dank wem die nützliche Motorleistung erhöht wird.

Der Kolben

Die Abb. 2.8. Der Kolben



Dank der Anwendung der Aluminiumlegierung gelang es, die kleinen Abmessungen und die Masse des Kolbens zu gewährleisten.
Auf dem Boden des Kolbens existieren wytesniteli in Form vom abgestumpften Kegel: solche Konstruktion verbessert den Prozess der Verbrennung.
Es ist die schwimmende Konstruktion der Kolbenfinger verwendet.
Dank der hohen Genauigkeit des Durchmessers des Zylinders teilen sich die Kolben auf rasmernyje die Gruppen nicht.

Die Triebstange

Die Abb. 2.9. Die Triebstange



Für die Senkung der Masse wurden die Triebstangen aus Hochfest- wanadijewoj hergestellt.
Die Breite der Lager der Triebstange ist optimal vom Gesichtspunkt der Verkleinerung der Reibung ausgewählt.
Die kleine Masse der Triebstange wird auch mit der Nutzung der beim Zug verlängerten Bolzen ohne Muttern gewährleistet.

Die Kurbelwelle

Die Abb. 2.10. Die Kurbelwelle



Kowanyj (hat der Motor 1ZZ-FE) die Kurbelwelle 5 gründlich schejek und 8 Gegengewichte.
Die Gußkurbelwelle (hat den Motor 3ZZ-FE) 5 gründlich schejek und 4 Gegengewichte.
Die Breite der gründlichen Lager ist optimal vom Gesichtspunkt der Verkleinerung der Reibung ausgewählt.
Gründlich und schatunnyje schejki der Kurbelwelle sind mit der hohen Genauigkeit bearbeitet. Es ist die Klasse der Bearbeitung der Oberfläche, gewährleistend die Verkleinerung der Reibung gewählt.