3.1.10. Der Ersatz des Hydroakkumulators des Antriebes der Kupplung in der Gebühr (Е358)

Die Abb. 3.41. Der Hydroakkumulator des Antriebes der Kupplung



Nehmen Sie die Batterie ab.
Nehmen Sie den Luftstutzen №1 ab.

Die Abnahme des Hydroakkumulators des Antriebes der Kupplung in der Gebühr
Schalten Sie den Träger der Befestigung des Geflechtes der Leitungen aus.
Mit Hilfe des speziellen Instruments SST schalten Sie 2 Hörer aus, die mit den Schläuchen verbinden.

DIE ANMERKUNG
Ersetzen Sie den herankommenden Behälter, um die Flüssigkeit zu sammeln.

Wenden Sie den Bolzen ab, 2 Muttern und nehmen Sie den Hydroakkumulator des Antriebes der Kupplung ab.

Die Anlage des Hydroakkumulators des Antriebes der Kupplung in der Gebühr
Stellen Sie den Hydroakkumulator des Antriebes der Kupplung fest und festigen Sie von 2 Muttern und dem Bolzen.
Der Moment des Zuges: 12 N·m.
Mit Hilfe SST schalten Sie zum Hydroakkumulator des Antriebes der Kupplung zwei Hörer, verbindend mit den Schläuchen an.
Der Moment des Zuges: 15 N·m.
Schalten Sie den Träger der Befestigung des Geflechtes der Leitungen an.
Stellen Sie den Luftstutzen №1 fest.
Stellen Sie die Batterie fest.
Füllen Sie den Behälter des Hauptzylinders die Bremsflüssigkeit und prokatschajje den Antrieb der Kupplung aus. Der Moment des Zuges: 8,4 N·m.
Überzeugen sich in der Abwesenheit des Ausfließens der Flüssigkeit im Antrieb der Kupplung