2.4.1. Der Ersatz der Kette des Mechanismus der Gaswechselsteuerung

Die Abb. 2.121. Die Komponenten der Kette des Mechanismus der Gaswechselsteuerung


Die Komponenten der Kette des Mechanismus der Gaswechselsteuerung sind auf der Abb. 2.121 vorgeführt.

Die Abnahme des Kissens der rechten Stütze des Motors

Die Abb. 2.122. Der Bolzen der Befestigung des Trägers der Rohrleitung des Rückablasses des Brennstoffes


Ziehen Sie den Bolzen heraus, dann schalten Sie die Rohrleitung des Rückablasses des Brennstoffes (die Abb. 2.122) aus.

Die Abb. 2.123. Die Bolzen der Befestigung des Trägers des fetten Behälters №1


Ziehen Sie 2 Bolzen heraus, dann schalten Sie den Träger des fetten Behälters №1 (die Abb. 2.123) aus.
Stellen Sie auf den Heber den hölzernen Block fest und führen Sie den Heber unter den Motor zu.

Die Abb. 2.124. Die Bolzen und die Muttern der Befestigung des Kissens der rechten Stütze des Motors


Ziehen Sie 4 Bolzen heraus und wenden Sie 2 Muttern ab, dann nehmen Sie das Kissen der rechten Stütze des Motors (die Abb. 2.124) ab.

Die Abnahme der Zündspule

Die Abb. 2.125. Die Stecker der Zündspulen


Schalten Sie 4 Stecker der Zündspulen (die Abb. 2.125) aus.

Die Abb. 2.126. Die Muttern der Befestigung des Geflechtes der Leitungen des Motors


Wenden Sie 2 Muttern ab, dann nehmen Sie das Geflecht der Leitungen des Motors (die Abb. 2.126) ab.

Die Abb. 2.127. Die Bolzen der Befestigung der Zündspulen


Ziehen Sie 4 Bolzen, dann snimite 4 Zündspulen (die Abb. 2.127) heraus.

Die Abnahme des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder

Die Abb. 2.128. Der Schlauch des Systems der Lüftung kartera


Schalten Sie den Schlauch des Systems der Lüftung kartera vom Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder (der Abb. 2.128) aus.

Die Abb. 2.129. Der Schlauch №2 Systeme der Lüftung kartera


Schalten Sie den Schlauch № 2 Systeme der Lüftung kartera vom Ventil des Systems der Lüftung kartera (die Abb. 2.129) aus.
Snimte vom Träger die 3 Kummete der Befestigung des Geflechtes der Leitungen des Motors.

Die Abb. 2.130. Die Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder


Ziehen Sie 9 Bolzen, snimte 2 uplotnitelnych die Scheiben heraus, wenden Sie 2 Muttern ab, nehmen Sie 3 Träger der Befestigung ab, dann nehmen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder (die Abb. 2.130) ab.

Die Abnahme natjaschitelja poliklinowogo des Riemens in der Gebühr

Die Abb. 2.131. Die Befestigung natjaschitelja poliklinowogo des Riemens


Ziehen Sie den Bolzen heraus und wenden Sie die Mutter ab, dann nehmen Sie natjaschitel poliklinowogo des Riemens (der Abb. 2.131) ab.

DIE ANMERKUNG
Um den Bolzen herauszuziehen, schütteln Sie natjaschitel nach oben und nach unten.

Die Abnahme des Trägers der rechten Stütze des Motors

Die Abb. 2.132. Die Bolzen der Befestigung des Trägers der rechten Stütze des Motors


Ziehen Sie 3 Bolzen heraus, dann nehmen Sie den Träger der rechten Stütze des Motors (die Abb. 2.132) ab.
Nehmen Sie die Pumpe des Systems der Abkühlung in der Gebühr ab.

Die Abb. 2.133. Die Bolzen der Befestigung des Sensors der Lage der Kurbelwelle


Ziehen Sie 2 Bolzen heraus und schalten Sie den Sensor der Lage der Kurbelwelle (die Abb. 2.133) aus.

Die Anlage des Kolbens des Zylinders № 1 in WMT des Taktes der Kompression
Prowernite die Scheibe der Kurbelwelle vereinen Sie das Zeichen darauf mit dem synchronisierenden Zeichen «0» auf dem Deckel des Kettenantriebes GRM eben.

Die Abb. 2.134. Die Anlage des Kolbens des Zylinders №1 in WMT des Taktes der Kompression


Überzeugen sich, dass sich die Zeichen (die Punkte) auf den Zahnrädern des Antriebes der Kurvenwellen der Freund gegenüber dem Freund befinden, wie es auf der Zeichnung 2.134 dargestellt ist.
Andernfalls vereinen Sie prowernite die Kurbelwelle auf 1 Wendung (360 °) die Zeichen, wie höher eben.

Die Abnahme der Scheibe der Kurbelwelle

Die Abb. 2.135. Die Abnahme der Scheibe der Kurbelwelle


Mit Hilfe SST 09960-10010 (09962-01000, 09963-01000) ziehen Sie den Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle (die Abb. 2.135) heraus.
Nehmen Sie die Scheibe von der Kurbelwelle ab.

Die Abnahme natjaschitelja die Ketten №1

Die Abb. 2.136. Die Abnahme natjaschitelja №1


Wenden Sie 2 Muttern, dann snimte natjaschitel die Ketten (die Abb. 2.136) ab.

DIE ANMERKUNG
Es wird verboten, die Kurbelwelle zu drehen, wenn die Kette natjaschitelem nicht gespannt ist.

Die Abnahme des Deckels ketten- oder remennogo des Antriebes GRM
Ziehen Sie 10 Bolzen heraus und wenden Sie 2 Muttern ab.
Mit der Hilfe torzowogo des Schlüssels TORX Е8 ziehen Sie die Haarnadel heraus.

Die Abb. 2.137. Die Bolzen der Befestigung des Deckels des Antriebes GRM


Trennen Sie den Deckel des Antriebes GRM ab, den Schraubenzieher zwischen dem Deckel, dem Kopf des Blocks der Zylinder und dem Block der Zylinder (der Abb. 2.137) einstellend.

DIE ANMERKUNG
Die Vorsicht zu beachten, um die verknüpften Oberflächen des Deckels des Antriebes GRM, des Blocks der Zylinder und des Kopfes des Blocks der Zylinder nicht zu beschädigen.

Die Extraktion des Netzes des Deckels ketten- oder remennogo des Antriebes GRM
Stellen Sie den Deckel des Antriebes GRM auf die hölzernen Blöcke fest.

Die Abb. 2.138. Die Extraktion des Netzes


Vom Schraubenzieher ziehen Sie das Netz (die Abb. 2.138) heraus.

Die Abnahme der gezahnten Disk des Sensors der Lage der Kurbelwelle №1

Die Abb. 2.139. Die gezahnte Disk des Sensors der Winkellage der Kurbelwelle


Nehmen Sie von der Kurbelwelle die gezahnte Disk des Sensors der Winkellage der Kurbelwelle (die Abb. 2.139) ab.

Die Abnahme des Schuhes natjaschitelja die Ketten

Die Abb. 2.140. Der Bolzen der Befestigung des Schuhes natjaschitelja die Ketten


Ziehen Sie den Bolzen und snimte den Schuh natjaschitelja die Ketten (die Abb. 2.140) heraus.

Die Abnahme der Kette in der Gebühr

Die Abb. 2.141. Die Abnahme der Kette


Mit Hilfe 2 Schraubenzieher nehmen Sie die Kette zusammen mit dem führenden Zahnrad ab, wie es auf der Zeichnung 2.141 dargestellt ist.

DIE ANMERKUNG
Unterlegen Sie unter den Schraubenzieher das alte Lumpen, um den Motor nicht zu beschädigen.
Wenn man die Kurvenwellen mit der von den Zahnrädern abgenommenen Kette umdrehen muss, ist nötig es die Kurbelwelle auf 1/4 Wendungen umzudrehen, dass die Berührung der Ventile mit den Kolben zu vermeiden.

Die Anlage der Kette in der Gebühr
Stellen Sie den Kolben des Zylinders №1 in WMT des Taktes der Kompression fest.

Die Abb. 2.142. Die Vereinigung der Zeichen auf den Zahnrädern des Antriebes


Die Kurvenwellen für schestigrannuju den Teil so, dass 2 Zeichen (die Punkte) auf den Zahnrädern des Antriebes umzudrehen haben sich der Freund gegenüber dem Freund (der Abb. 2.142) eingerichtet.

Die Abb. 2.143. Die Vereinigung schponki des führenden Zahnrades der Gaswechselsteuerung mit dem Punktzeichen auf der fetten Pumpe


Drehen Sie die Kurbelwelle für den Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle um so, dass schponka des führenden Zahnrades der Gaswechselsteuerung mit dem Punktzeichen auf der fetten Pumpe (der Abb. 2.143) vereint wurde.

Die Abb. 2.144. Die Vereinigung des Gliedes mit dem gelben Zeichen mit dem synchronisierenden Zeichen auf dem Zahnrad


Stellen Sie die Kette auf das führende Zahnrad der Gaswechselsteuerung fest, das Glied mit dem gelben Zeichen mit dem synchronisierenden Zeichen auf dem Zahnrad (der Abb. 2.144) vereint.

Die Abb. 2.145. Die Anlage des führenden Zahnrades der Gaswechselsteuerung auf die Kurbelwelle


Mit Hilfe SST 09223-22010 stellen Sie das führende Zahnrad der Gaswechselsteuerung auf die Kurbelwelle (die Abb. 2.145) fest.

Die Abb. 2.146. Die Vereinigung der Glieder mit dem gelben Zeichen mit den synchronisierenden Zeichen auf den Zahnrädern der Kurvenwellen


Stellen Sie die Kette auf die Zahnräder des Antriebes der Kurvenwellen fest, die Glieder mit dem gelben Zeichen mit den synchronisierenden Zeichen auf den Zahnrädern der Kurvenwellen (der Abb. 2.146) vereint.
Stellen Sie den Schuh natjaschitelja die Ketten fest und, von seinem Bolzen zu festigen.
Der Moment des Zuges: 18,5 N·m.

Die Abb. 2.147. Das Zeichen «F» auf der gezahnten Disk des Sensors der Winkellage der Kurbelwelle


Stellen Sie die gezahnte Disk des Sensors der Winkellage der Kurbelwelle vom Zeichen «F» zum Vorderteil des Autos (der Abb. 2.147) fest.

Die Anlage des Netzes des Deckels ketten- oder remennogo des Antriebes GRM
Schmieren Sie die Setzoberfläche des neuen Netzes mit der feinen Schicht universell konsistentnoj das Schmieren ein.
Stellen Sie den Deckel des Antriebes GRM auf die hölzernen Blöcke fest.

Die Abb. 2.148. Sapressowka des neuen Netzes


Mit Hilfe SST 09223-22010 sapressujte das neue Netz so, dass war seine Oberfläche sapodlizo mit dem Rand des Deckels des Antriebes GRM (der Abb. 2.148).

DIE ANMERKUNG
Auf der Setzoberfläche des Netzes soll der Sand, des Schmutzes und anderer fremdartiger Teilchen nicht sein.

Die Anlage des Deckels ketten- oder remennogo des Antriebes GRM
Entfernen Sie von der verknüpften Oberfläche die Reste alt germetika.

Die Abb. 2.149. Die Stellen des Auftragens germetika


Nanessit germetik in Form von der ununterbrochenen Walze (der Durchmesser 3,5–4,5 mm), wie es auf der Zeichnung 2.149 dargestellt ist.

DIE ANMERKUNG
Reinigen Sie die verknüpften Oberflächen vom Öl.
Die Schale kartera stellen Sie im Laufe von 3 Minen nach dem Auftragen germetika fest.
Das Öl in den Motor überfluten Sie nicht früher als durch 2 tschposle die Anlagen der Schale.

Die Abb. 2.150. Das Schema des Verpackens germetika seitens des Deckels des Antriebes GRM


Besonders aufmerksam tragen Sie germetik auf dem Grundstück D – nicht mehr angegebener Anzahl (Abb. 2.150) auf.


Die Abb. 2.151. Die Bolzen und die Muttern der Befestigung des Deckels des Antriebes GRM


Festigen Sie den Deckel des Kettenantriebes GRM von den 10 Bolzen und 2 Muttern (den Abb. 2.151).
Der Moment затяжки:13 N·m für den Bolzen Und und der Mutter A
18,5 N·m für den Bolzen W
Mit der Hilfe torzowogo des Schlüssels TORX Е8 kehren Sie die Haarnadel um.
Der Moment des Zuges: 9,5 N·m.

Die Anlage natjaschitelja die Ketten in der Gebühr №1

Die Abb. 2.152. Der Haken der Befestigung plunschera


Überzeugen sich, dass es auf uplotnitelnom den Ring keinen Schmutz gibt, dann stellen Sie den Haken fest, wie es auf der Zeichnung 2.152 dargestellt ist.
Auf uplotnitelnoje den Ring die feine Schicht des motorischen Öls aufzutragen.
Festigen Sie natjaschitel die Ketten von den 2 Muttern.
Der Moment des Zuges: 9,0 N·m.

DIE ANMERKUNG
Es ist nötig vorsichtig zu gelten, dass uplotnitelnoje den Ring nicht zu vertuschen.
Wenn bei der Anlage natjaschitelja der Haken otzepitsja die Ketten plunscher eben befreien wird, legen Sie plunscher vom Haken wieder fest.

Die Anlage der Scheibe der Kurbelwelle
Vereinen Sie schponku auf der Welle mit der Rille in der Scheibe, dann ziehen Sie die Scheibe auf die Kurbelwelle an.
Mit Hilfe SST 09960-10010 (09962-01000, 09963-01000) ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle fest.
Der Moment des Zuges: 138 N·m.

Die Abb. 2.153. Die Lage der Kurbelwelle bei der Abnahme plunschera


Drehen Sie die Kurbelwelle gegen den Uhrzeigersinn um, dann nehmen Sie den Haken von des Sperrstiftes ab und befreien Sie plunscher (die Abb. 2.153).

Die Abb. 2.154. Die Prüfung der Arbeit plunschera


Die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn umzudrehen und, sich zu überzeugen, dass plunscher auf den Schuh natjaschitelja die Ketten (die Abb. 2.154) drückt.
Wenn plunscher nicht heraustritt, drücken Sie vom Schraubenzieher auf den Schuh in der Richtung natjaschitelja, damit der Haken vom Sperrstift ausgeschaltet wurde und konnte plunscher heraustreten.

Die Anlage des Sensors der Lage der Kurbelwelle
Tragen Sie die feine Schicht des motorischen Öls auf uplotnitelnoje den Ring des Sensors der Lage der Kurbelwelle auf.
Festigen Sie den Sensor der Lage der Kurbelwelle von den 2 Bolzen.
Der Moment des Zuges: 9,0 N·m.
Stellen Sie die Pumpe des Systems der Abkühlung in der Gebühr fest.
Stellen Sie den Träger der rechten Stütze des Motors fest.
Der Moment des Zuges: 47 N·m.
Stellen Sie natjaschitel poliklinowogo des Riemens in der Gebühr fest.

Die Anlage des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder
Entfernen Sie von der verknüpften Oberfläche die Reste alt germetika.

Die Abb. 2.155. Die Stellen des Auftragens germetika


Tragen Sie germetik in 2 Punkten auf, wie es auf der Zeichnung 2.155 angewiesen wird.

DIE ANMERKUNG
Reinigen Sie die verknüpften Oberflächen vom Öl.
Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder stellen Sie im Laufe von 3 Minen nach dem Auftragen germetika fest.
Das Öl in den Motor überfluten Sie nicht früher als durch 2 tsch nach der Anlage des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder.

Die Abb. 2.156. Die Bolzen und die Muttern der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder


Festigen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder und 3 Träger der Befestigung von den 9 Bolzen, 2 uplotnitelnymi von den Scheiben und 2 Muttern (den Abb. 2.156).
Der Moment des Zuges: 11 N·m für den Bolzen Und und der Mutter Und, 9,0 N·m für den Bolzen W
Auf die Träger die 3 Kummete des Geflechtes der Leitungen des Motors festzustellen.
Verbinden Sie den Schlauch № 2 Systeme der Lüftung kartera.
Verbinden Sie den Schlauch des Systems der Lüftung kartera.
Die Anlage der übrigen Komponenten wird in der Ordnung, rückgängig der Abnahme erzeugt.