2.2.1. Die Besonderheiten der Konstruktion des Motors

Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder

Die Abb. 2.59. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder



Für die Verbesserung der Reparierbarkeit ist der Deckel maslonaliwnoj die Hälse näher zum Vorderteil des Autos gelegen.

Der Kopf des Blocks der Zylinder

Die Abb. 2.60. Der Kopf des Blocks der Zylinder



Der Kopf des Blocks der Zylinder ist aus der Aluminiumlegierung hergestellt.
Zwecks der Verbesserung der Betriebscharakteristiken des Motors und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase der Düse sind in der Mitte von den Brennkammern gelegen.
Für die Versorgung des sicheren Starts der Kerze nakaliwanija sind zwischen den Einlasskanälen des Zylinders gelegen.

Die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder

Die Abb. 2.61. Die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder



Auf dem Motor ist trechslojnaja die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder mit dem Stahlverstärker verwendet.

Die Empfehlung nach der technischen Wartung

Die Abb. 2.62. Die Markierung der Verlegungen des Kopfes des Blocks der Zylinder


Je nach der Größe treten der Kolben aus den Zylinder auf es sind 5 Bedeutungen der Dicke der neuen Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder vorgesehen, die Verlegungen werden von der Markierung "Und", "In", "Mit", «D» oder "E" (die Abb. 2.62) bezeichnet.

Der Block der Zylinder

Die Abb. 2.63. Der Block der Zylinder



Der besgilsowyj Block der Zylinder ist aus legirowannogo des Gusseisens hergestellt.
Für die Senkung des Niveaus der Vibration, die Erhöhungen der Haltbarkeit der Konstruktion und der Verkleinerung der Masse hat das Heckende des Blocks der Zylinder die Skelettbauweise.
Die optimale Haltbarkeit der Konstruktion wird mit der Anwendung der Ränder der Härte und der erfolgreichen Auslese der Dicke der Wände gewährleistet.
Die Macht des Systems der Abkühlung ist auf Kosten von der Erhöhung der Durchgangsschnitte der Kanäle des Thermostaten und der Senkung dank ihm die Widerstände des Stroms der kühlenden Flüssigkeit erhöht.

Der Kolben, den Kolbenfinger und den Kolbenring

Die Abb. 2.64. Der Kolben und die Kolbenringe



Die Konstruktion des Kolbens und der Brennkammer ist für die Nutzung der unmittelbaren Einspritzung des Brennstoffes angepasst.
Für die Senkung der Arbeitstemperatur im Kolben gibt es den Kanal der Abkühlung.
Für die Erhöhung der Verschleißfestigkeit in der Rille des oberen Kolbenrings gibt es den Einschub aus der Legierung niresist.
Für die Senkung der Verluste auf die Reibung auf den Rock des Kolbens ist die polymere Deckung aufgetragen.
Es ist die schwimmende Konstruktion der Kolbenfinger verwendet.

Die Triebstange
Die Triebstangen werden aus speziell uglerodistoj des Stahls hergestellt, da die hohen Belastungen ertragen sollen, die im Motor mit der unmittelbaren Einspritzung und die hohe Stufe der Kompression entstehen.

Die Kurbelwelle

Die Abb. 2.65. Die Kurbelwelle



Kowanyj stützt sich die Kurbelwelle auf 5 gründlich schejek, hat 4 schatunnyje schejki und 8 Gegengewichte.
Für die Erhöhung der Haltbarkeit und der Zuverlässigkeit gründlich und schatunnyje schejki werden von den Induktionsströmen abgehärtet.

Die Scheibe der Kurbelwelle

Die Abb. 2.66. Die Scheibe der Kurbelwelle



Für die Senkung des Niveaus der Vibration und des Lärms ist die Scheibe der Kurbelwelle mit dem Dämpfer krutilnych der Schwingungen verwendet.