6.2.10. Der Ersatz vorder tormosnyj des Leistens

Die Abb. 6.25. Die Komponenten der Vorderbremse



Die Abnahme des Bremsleistens
Ziehen Sie die Bremsflüssigkeit zusammen.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Beim Ersatz des Bremsleistens immer tauschen Sie die inneren Verlegungen, die äusserlichen Verlegungen und des Deckels der Verlegungen im Satz.

Nehmen Sie das Vorderrad ab und vorübergehend festigen Sie die Raddisk von zwei Muttern.
Wenden Sie den Bolzen ab und schalten Sie den Träger des Bremsschlauches aus.

Die Abb. 6.26. Die Abschwächung der Bolzen der Befestigung des Supportes


An die richtenden Finger haltend, drehen Sie die Bolzen der Befestigung des Supportes (die Abb. 6.26) los.
Heben Sie den Support und festigen Sie von seinem Draht.

Die Abb. 6.27. Die Komponenten des Bremsleistens: 1 – antiskripnaja die Platte; 2 – antiskripnaja die Verlegung; 3 – der Bremsleisten; 4 – die Indikatoren des Verschleißes des Leistens


Nehmen Sie zwei antiskripnyje die Federn, zwei Bremsleisten, zwei antiskripnyje die Verlegungen ab, die plastintschatyje die Beilagen festhalten (die Abb. 6.27).

Die Abb. 6.28. Die Abnahme der Indikatoren des Verschleißes des Leistens


Mit Hilfe des Schraubenziehers mit fein schalom nehmen Sie die Indikatoren des Verschleißes des Leistens (die Abb. 6.28) ab.

Die Abb. 6.29. Die Extraktion aus dem Support der richtenden Finger


Ziehen Sie aus dem Support die richtenden Finger (die Abb. 6.29) heraus.

Die Abb. 6.30. Die Abnahme uplotnitelnogo die Ringe vom richtenden Finger


Mit Hilfe des Schraubenziehers mit fein schalom, nehmen Sie uplotnitelnyje die Ringe von den richtenden Fingern (der Abb. 6.30) ab.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Die Verdichtung abnehmend beschädigen Sie korpu den richtenden Finger nicht.


Die Abb. 6.31. Die Abnahme des Supportes


Drehen Sie die Grubenbaubolzen des Körpers des Supportes los und nehmen Sie den Support (die Abb. 6.31) ab.

Die Abb. 6.32. Die Abnahme pylnikow der richtenden Finger


Den Support im Schraubstock mit den weichen Schwämmen, mit Hilfe des Schraubenziehers und des Hammers festhaltend, nehmen Sie pylniki naprwljajuschtschich der Finger (der Abb. 6.32) ab.

Die Abb. 6.33. Die Abnahme der Kappe des Bremszylinders


Den Schraubenzieher verwendend, nehmen Sie den spannkräftigen Ring der Kappe des Bremszylinders und die Kappe (die Abb. 6.33) ab.
Unterbringen Sie das alte Lumpen zwischen dem Kolben und dem Zylinder.

Die Abb. 6.34. Die Extraktion des Kolbens aus dem Zylinder


Die zusammengepresste Luft verwendend, entfernen Sie den Kolben aus dem Zylinder (der Abb. 6.34).

Die Abb. 6.35. Die Abnahme des Netzes


Den Schraubenzieher verwendend, nehmen Sie das Netz (die Abb. 6.35) ab.

Die Prüfung des Bremsleistens

Die Abb. 6.36. Die Messung der Dicke der Laschen des Bremsleistens


Messen Sie die Dicke der Laschen des Bremsleistens vom Lineal (der Abb. 6.36).
Die Standarddicke: 12 mm.
Die minimale Dicke: 1,0 mm.

Die Prüfung der Bremsdisk und der Komponenten des Bremsmechanismus
Prüfen Sie, ob es keine Korrosion, des Verschleißes und der Beschädigung auf den inneren Wänden des Zylinders gibt. Falls notwendig ersetzen Sie den Körper des Zylinders. Die unbedeutenden Defekte, die von der Korrosion oder von den nebensächlichen Teilchen herbeigerufen sind, man kann vom Schliff der Oberfläche klein naschdatschnoj schkurkoj entfernen. Falls notwendig ersetzen Sie den Körper des Zylinders. Prüfen Sie, ob es keinen Verschleiß, die Risse und die Beschädigung gibt. Falls notwendig ersetzen Sie die entsprechende Komponente. Prüfen Sie, ob es keine Korrosion, des Verschleißes und der Beschädigung auf der Oberfläche des Kolbens gibt. Falls notwendig ersetzen Sie die entsprechende Komponente. Prüfen Sie, ob es keine Korrosion, des Verschleißes und der Beschädigung auf dem richtenden Finger und pylnike des richtenden Fingers gibt. Falls notwendig ersetzen Sie die entsprechende Komponente. Prüfen Sie, ob es keinen ungleichmässigen Verschleiß, der Risse und der ernsten Beschädigungen auf der Oberfläche der Bremsdisk gibt.

Die Messung der Dicke der Bremsdisk

Die Abb. 6.37. Die Messung der Dicke der Bremsdisk


Mit Hilfe der Meßschraube, messen Sie die Dicke der Bremsdisk (die Abb. 6.37).
Die Standarddicke: 28 mm
Die minimale Dicke: 26 mm
Ersetzen Sie die Disk, wenn es die Dicke der Disk minimal zulässig weniger ist.

Die Messung des Schlagens der Bremsdisk

Die Abb. 6.38. Das Auftragen der Zeichen auf die Buchse der Achse der Nabe und die Bremsdisk


Tragen Sie die Zeichen auf die Bremsdisk und die Buchse der Achse der Radnabe (die Abb. 6.38) auf.
Festigen Sie die Bremsdisk auf der Radnabe mit Hilfe der Radmuttern (an 2 Stellen oder mehr).

Die Abb. 6.39. Die Prüfung des Schlagens der Disk mit Hilfe des Indikators


Prüfen Sie das Schlagen vom Indikator (Abb. 6.39).
Der Punkt der Messung:
In der Entfernung 10 mm von der äusserlichen Kante der Disk.
Das maximale Schlagen: 0,05 mm oder weniger.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Vor der Durchführung der Messung überzeugen sich, dass axial ljuft 0 mm gleich ist.

Wenn das Schlagen bedeutend, den Punkt des minimalen Schlagens aufsuchen Sie, die Lage der Anlage der Bremsdisk auf der Nabe auf eine Öffnung konsequent verschiebend.

Die Montage

Die Abb. 6.40. Die Anlage der Verdichtung in den Kolben


Tragen Sie litijewuju das Schmieren für den Gummi auf die Verdichtungen des Kolbens auf und stellen Sie sie in den Körper des Zylinders (die Abb. 6.40) fest.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Bei der Anlage verwenden Sie die viel zu große Bemühung nicht, um das Detail nicht zu beschädigen.


Die Abb. 6.41. Die Anlage des spannkräftigen Rings und der Kappe des Bremszylinders


Stellen Sie den spannkräftigen Ring der Kappe des Bremszylinders und die Kappe (die Abb. 6.41) fest.

Die Abb. 6.42. Die Anlage pylnikow der richtenden Finger


Mit Hilfe des Stirnschlüssels (19мм) und des Hammers, stellen Sie pylniki naprwljajuschtschich der Finger (der Abb. 6.42) fest.
Vorläufig schmieren Sie pylniki litijewoj mit dem Schmieren ein.
Stellen Sie den Körper des Bremszylinders auf die Bremsdisk fest und ziehen Sie die Grubenbaubolzen fest.
Der Moment des Zuges: 103 N-m.
Stellen Sie die richtenden Finger fest.
Stellen Sie den Bremsleisten fest.
Stellen Sie den Support fest.
Ziehen Sie die Grubenbaubolzen fest.
Der Moment des Zuges: 34 N-m.
Stellen Sie den Bremsschlauch fest und ziehen Sie die Mutter der Befestigung fest.
Der Moment des Zuges: 29 N-m.
Überfluten Sie in die Seite die Bremsflüssigkeit.
Ob prüfen Sie sotschitsja die Bremsflüssigkeit aus dem Hauptzylinder.
Prüfen Sie die Hörer und die Schläuche des Bremssystems.
Prokatschajte die Bremsen.
Stellen Sie die Räder fest.