2.6.2. Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwellen

Die Abb. 2.364. Die Komponenten der Kurvenwellen



Die Abnahme des führenden Zahnrades der Kurvenwelle

Die Abb. 2.365. Otworatschiwanije des Bolzens der Befestigung des Zahnrades


Mit Hilfe SST ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Zahnrades (die Abb. 2.365) heraus.
Nehmen Sie das führende Zahnrad der Kurvenwelle ab.

DIE ANMERKUNG
Nehmen Sie das Zahnrad ab, nach ihr vom Plasthammer ein wenig schlagend und ziehen Sie schponku heraus.

Nehmen Sie die Brennstoffhörer des hohen Drucks ab.
Nehmen Sie die Vakuumpumpe in der Gebühr ab.

Die Abnahme uplotnitelja die Körper der Düse

Die Abb. 2.366. Die Extraktion uplotnitelej der Körper der Düsen


Mit Hilfe des Schraubenziehers ziehen Sie 4 uplotnitelja der Körper der Düsen (der Abb. 2.366) heraus.

Die Abnahme des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder

Die Abb. 2.367. Die Bolzen der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder


Ziehen Sie 10 Bolzen der Befestigung heraus, nehmen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder und die Verlegung (die Abb. 2.367) ab.
Nehmen Sie die Rohrleitung des Rückablasses des Brennstoffes in der Gebühr ab.
Nehmen Sie die Düsen in der Gebühr ab.

DIE ANMERKUNG
Da jede Düse die eigenen Charakteristiken der Einspritzung des Brennstoffes hat, ist nötig es die abgenommenen Düsen in einer bestimmten Ordnung, damit bei der Montage zu verfügen, die Düsen auf die vorigen Stellen festzustellen.

Die Abnahme des Deckels des Netzes der Kurvenwelle
Ziehen Sie 4 Bolzen der Befestigung heraus.

Die Abb. 2.368. Die Abnahme des Deckels des Netzes der Kurvenwelle


Trennen Sie den Deckel des Netzes ab, den Schraubenzieher zwischen dem Deckel des Netzes und dem Deckel des Lagers der Kurvenwelle (der Abb. 2.368) eingestellt.

Die Abnahme der Kurvenwellen

Die Abb. 2.369. Die Reihenfolge otworatschiwanija der Bolzen der Befestigung kryschek der Lager


In etwas Aufnahmen schwächen Sie gleichmäßig und ziehen Sie 15 Bolzen der Befestigung kryschek der Lager heraus, in der auf der Zeichnung 2.369 angegebenen Reihenfolge geltend.
Nehmen Sie 5 kryschek der Lager und die Kurvenwelle ab.
Snimte die Kurvenwelle №2 und den Körper der Lager der Kurvenwelle.

Die Extraktion des Netzes der Kurvenwelle

Die Abb. 2.370. Die Abnahme des Netzes der Kurvenwelle


Ziehen Sie das Netz mit Hilfe des Schraubenziehers und des Hammers (der Abb. 2.370) heraus.

Die Anlage des Netzes der Kurvenwelle

Die Abb. 2.371. Sapressowka des Netzes der Kurvenwelle


Bei der Hilfe oprawki SST und des Hammers sapressujte das neue Netz so, dass war seine Oberfläche sapodlizo mit dem Rand des Deckels des Netzes (der Abb. 2.371).
Tragen Sie auf den Rand des neuen Netzes universell konsistentnuju das Schmieren auf.

DIE ANMERKUNG
Auf der Setzoberfläche des Netzes soll der Sand, des Schmutzes und anderer fremdartiger Teilchen nicht sein.

Die Anlage des Kolbens des Zylinders №1 in WMT des Taktes der Kompression

Die Abb. 2.372. Die Anlage des Kolbens des Zylinders № 1 in WMT des Taktes der Kompression


Drehen Sie die Kurbelwelle für den Bolzen der Befestigung der Scheibe um und stellen Sie das Zahnrad des Antriebes GRM fest so, dass das Punktzeichen auf ihr die Lage 90 ° bis zu WMT, wie gezeigt in der Zeichnung 2.372 eingenommen hat.

DIE ANMERKUNG
Wenn das Zahnrad des Antriebes GRM unter anderem Winkel festzustellen, kann sich der Boden des Kolbens mit dem Teller des Ventiles berühren.

Die Anlage der Kurvenwelle

Die Abb. 2.373. Die Anlage des Körpers der Lager der Kurvenwelle in den Kopf des Blocks der Zylinder


Stellen Sie den Körper der Lager der Kurvenwelle in den Kopf des Blocks der Zylinder (die Abb. 2.373) fest.

DIE ANMERKUNG
Wegen des kleinen axialen Spielraums der Kurvenwelle, bei der Montage ist nötig es die Kurvenwelle streng horizontal festzuhalten. Wenn die Kurvenwelle nicht horizontal gelegen sein wird, kann man den Kopf des Blocks der Zylinder oder die Kurvenwelle beschädigen. Um es zu vermeiden, ist nötig es die unten erwähnten Handlungen zu erfüllen.

Stellen Sie die Kurvenwelle fest.
Schmieren Sie mit dem motorischen Öl die Fäustchen und das Zahnrad der Kurvenwelle, sowie die Lager der Kurvenwelle ein.

Die Abb. 2.374. Die Richtung der Anlage kolatschkow der Zylinder №3 und №4


Stellen Sie die Kurvenwelle der Einlassventile auf den Körper der Lager der Kurvenwelle so, dass die Gipfel der Fäustchen der Zylinder №3 fest und №4 waren nach unten gerichtet, wie es auf der Zeichnung (der Abb. 2.374) dargestellt ist.

Die Anlage der Kurvenwelle №2
Stellen Sie die Kurvenwelle №2 fest.
Schmieren Sie mit dem motorischen Öl die Fäustchen und das Zahnrad der Kurvenwelle, sowie die Lager der Kurvenwelle ein.

Die Abb. 2.375. Die Vereinigung der Zeichen auf den Zahnrädern der Kurvenwellen


Führen Sie in den Eingriff des Zahnrades der Kurvenwellen der Abschluß- und Einlassventile ein, die Zeichen auf den Zahnrädern (der Abb. 2.375) vereint.
Proworatschiwaja senken Sie die Kurvenwelle der Abschlußventile auf den Körper der Lager, die Zahnräder in den Eingriff gleichzeitig einführend.
Stellen Sie des Deckels der Lager der Kurvenwelle fest.
Entfernen Sie die Reste alt germetika (FIPG) vom Deckel des Lagers № 5 Kurvenwellen.

Die Abb. 2.376. Die Stellen des Auftragens germetika


Tragen Sie germetik in auf den Deckel des Lagers № 5 Kurvenwellen auf, wie es auf der Zeichnung 2.376 angewiesen wird.

Die Abb. 2.377. Das Schema der Anlage kryschek der Lager


Stellen Sie auf die Stelle 5 kryschek der Lager (der Abb. 2.377) fest.

Die Abb. 2.378. Die Reihenfolge der Verzögerung der Bolzen der Befestigung kryschek der Lager


In etwas Aufnahmen ziehen Sie 15 Bolzen der Befestigung kryschek der Lager gleichmäßig fest, in der auf der Zeichnung 2.378 angegebenen Reihenfolge geltend.
Der Moment des Zuges: 20 N·m.

Die Anlage des Deckels des Netzes der Kurvenwelle
Entfernen Sie die Reste alt germetika (FIPG).
Sie folgen, damit das Öl zu den verknüpften Oberflächen des Deckels des Netzes und des Blocks der Zylinder nicht geraten ist.
Sorgfältig reinigen Sie alle Details von den Resten germetika.
Vom Lösungsmittel reinigen Sie die verknüpften Oberflächen.

Die Abb. 2.379. Die Stellen des Auftragens germetika


Tragen Sie germetik auf den Deckel des Netzes auf, wie es auf der Zeichnung 2.379 angewiesen wird.
Beschneiden Sie die Spitze der Verpackung germetika, damit der Durchmesser der Öffnung 2–4 mm bildete.
Nach dem Auftragen germetika stellen Sie die Details im Laufe von 3 Minen fest und festigen Sie im Laufe von 15 Minuten
Sofort nehmen Sie die Spitze von der Tube ab, dann bedecken Sie die Tube.
Festigen Sie den Deckel des Netzes von den 4 Bolzen. In etwas Aufnahmen ziehen Sie 4 Bolzen gleichmäßig fest.
Der Moment des Zuges: 8,8 N·m.

Die Anlage des führenden Zahnrades der Kurvenwelle
Stellen Sie schponku die Zahnräder in die Rille der Kurvenwelle fest.
Die Rille im Zahnrad mit schponkoj auf der Welle vereint, stellen Sie das Zahnrad auf die Kurvenwelle fest.
Mit Hilfe SST ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Zahnrades fest.
Der Moment des Zuges: 88 N·m.
Stellen Sie remennoj den Antrieb grm fest.
Prüfen Sie die Phasen der Gaswechselsteuerung.
Prüfen Sie die Spielraüme im Antrieb der Ventile.
Regulieren Sie die Spielraüme im Antrieb der Ventile.
Stellen Sie den Sensor der Lage der Kurvenwelle fest.
Stellen Sie die Düsen in der Gebühr fest.
Stellen Sie die Rohrleitung des Rückablasses des Brennstoffes in der Gebühr fest.

Die Anlage des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder
Entfernen Sie die Reste alt germetika (FIPG).

Die Abb. 2.380. Die Stellen des Auftragens germetika auf den Kopf des Blocks der Zylinder


germetik auf den Kopf des Blocks der Zylinder, wie gezeigt in der Zeichnung 2.380 aufzutragen.
Stellen Sie die Verlegung auf den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder fest.
Stellen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder fest und festigen Sie von 10 Bolzen.
Der Moment des Zuges: 13 N·m.
Stellen Sie 4 neu uplotnitelja die Körper der Düse fest.
Stellen Sie die Vakuumpumpe in der Gebühr fest.

Die Anlage des Brennstoffhörers des hohen Drucks №1
Nehmen Sie die Plastiktüte um den Düsen und dem Vinylband von der Brennstofframpe Common Rail ab.

DIE ANMERKUNG
Die Hörer ist nötig es festzustellen, den Motor bis zur Zimmertemperatur gekühlt oder ist es niedriger.

Erwerben Sie den Brennstoffhörer des hohen Drucks.
Mit Hilfe SST ziehen Sie die Mutter der Befestigung des Brennstoffhörers des hohen Drucks zur Brennstofframpe Common Rail fest.
Der Moment des Zuges: 31 N·m mit SST, 34 N·m ohne SST.

DIE ANMERKUNG
Verwenden Sie dinamometritscheski den Schlüssel mit der Länge des Hebels 30 siehe
Nach der Anlage überzeugen sich, dass der Brennstoffhörer des hohen Drucks richtig nicht deformiert und bestimmt ist. Wenn der Hörer deformiert ist oder kann richtig nicht bestimmt sein, ersetzen Sie den Hörer neu.

Mit Hilfe SST ziehen Sie die Mutter der Befestigung des Brennstoffhörers des hohen Drucks zur Düse fest.
Der Moment des Zuges: für die Hörer, gebraucht – 42 N·m mit SST, 46 N·m ohne SST.
Für die neuen Hörer: 31 N·m mit SST, 34 N·m ohne SST.
Stellen Sie 2 oberen Riegel des Brennstoffhörers des hohen Drucks fest und festigen Sie von 2 Muttern.
Der Moment des Zuges: 5,0 N·m.

DIE ANMERKUNG
Die Anlage der Brennstoffhörer № 2, 3, 4 verwirklicht sich ähnlich ustanowek die Hörer №1.

DIE ANMERKUNG
Die Anlage der übrigen Komponenten erzeugen Sie in der Ordnung, rückgängig der Abnahme.