1.2.3. Die Klimaanlage und der Lüfter

Die allgemeinen Angaben

Die Abb. 1.95. Die Konstruktion der Klimaanlage
Die Klimaanlage ist fast in der Mitte des Gerätepaneels gelegen, der Verdampfer und der Heizkörper des Heizkörpers sind nach der längslaeufigen Achse des Autos bestimmt. Daraufhin gelang es die Klimaanlage, kompakt und leicht (die Abb. 1.95 zu machen).
Im Block des Lüfters ist der Filter des Systems der Lüftung des Salons (aufhaltend die festen Teilchen, der hohen Produktivität), ausgezeichnet entfernend der handelnden Luft den Staub und den Blumenblütenstaub bestimmt. Der Filter, der für die Reinigung der Luft im Salon vorbestimmt ist, ist aus dem Polyfunkplast hergestellt. Es ist das brennbare Material, und deshalb wird leicht verwertet, was Vorteil vom Gesichtspunkt des Schutzes der Umwelt ist.

Die Abb. 1.96. Die Filter des Systems der Konditionierung


Der Filter des Systems der Lüftung wird leicht ersetzt, was die technische Wartung vereinfacht. Dazu ist genügend es, den Gepäckkasten des Vorderpaneels (die Abb. 1.96) abzunehmen.

Die Empfehlung nach der technischen Wartung
In den normalen Bedingungen des Betriebes folgt der Filter durch jede die 22 500 Läufe zu ersetzen, diese Größe bis zu 15 000 beim Betrieb unter den Bedingungen der erhöhten Staubkonzentration verringert. Jedoch können sich diese Bedeutungen je nach den Bedingungen des Betriebes und des Zustandes der Umwelt ändern.

Der Verdampfer
Es wird der Verdampfer der flachen Wendekonstruktion (RS) verwendet. Der Verdampfer besteht aus dem Hörer, der inneren Ränder und der Platte. Die inneren Ränder sind aus dem feineren Material hergestellt, der Verdampfer ist kompakter auf Kosten von der Verkleinerung der Höhe der Ränder, der Höhe der Hörer der Ränder und des Schrittes der Ränder gemacht. Daraufhin wurde der Verdampfer wesentlich kompakter und leicht.

Die Abb. 1.97. Die Konstruktion des Verdampfers


Auf die Oberfläche des Verdampfers ist die polymere Deckung mit dem antibakteriellen Bestand aufgetragen, zulassend, den unangenehmen Geruch zu entfernen und die Vermehrung der Bakterien zu verhindern. Unter dieser Deckung ist die Schicht des Materials, das nicht die Salze chromowoj die Säuren enthält gelegen, was zum Schutz der Umwelt (der Abb. 1.97) beiträgt.

Der Heizkörper des Heizkörpers
Im System wird kompakt, leicht und hocheffektiv prjamototschnyj (polnopototschnyj) den Aluminiumheizkörper des Heizkörpers verwendet.
In neu Corolla Verso werden die Heizkörper des Heizkörpers zwei Typen (mit den Heizelementen mit dem positiven Temperaturkoeffizienten «PTC» oder ohne sie) verwendet.

Die Abb. 1.98. Der Heizkörper des Heizkörpers


In den Heizkörper des Heizkörpers können zwei Heiz- Elemente mit dem positiven Temperaturkoeffizienten «PTC» eingebaut sein. PTC werden in die Hörer des Heizkörpers des Heizkörpers eingebaut. In PTC gibt es die Elektroden, nach denen der Strom auf das Element mit dem positiven Temperaturkoeffizienten gereicht wird. Beim Durchlaß des Stromes erwärmt das Element die Luft, die durch den Ränder geht (die Abb. 1.98).

Der Kondensator

Die Abb. 1.99. Der Kondensator


In neu Corolla Verso wird der Kondensator mit dem Hilfskühler verwendet. Dieser Mehrschrittkondensator besteht aus zwei Sektionen der Abkühlung: die Sektionen der Kondensation und der Sektion der zusätzlichen Abkühlung, sowie des Separators des Gases und der Flüssigkeit (des Modulators), erfüllt in Form von der einheitlichen Konstruktion. Für die Erhöhung des Wirkungsgrades des Wärmeaustausches im System der Abkühlung des Kondensators ist der Zyklus der zusätzlichen Abkühlung (die Abb. 1.99) eingeführt.
Der Kondensator auf den Modellen mit dem Heizkörper mit dem aufgewärmten Gas besteht aus der Sektion der Kondensation, des elektromagnetischen Ventiles, anschluss- fitinga und des Akkumulators. Die Sektion der Kondensation solche, wie auch auf den Modellen ohne Heizkörper mit dem aufgewärmten Gas.
Das elektromagnetische Ventil schaltet die Konturen der Zirkulation des Kühlmittels entsprechend den Signalen um, die von der Steuereinheit oder EBU der Klimaanlage handeln.
In anschluss- fitinge wird der Druck des Kühlmittels herabgesetzt, und er geht in den Gaszustand teilweise über.

Die Abb. 1.100. Das Prinzip der Arbeit des Kondensators


Der Akkumulator gewährleistet die Zirkulation des Kühlmittels nach der Kontur im Falle der hohen Temperatur (oder des Drucks) des Kühlmittels auf dem Ausgang aus dem Kompressor. Im Falle der niedrigen Temperatur oder des Drucks in den Akkumulator wird das überschüssige Kühlmittel vorübergehend verdrängt, dank wem die Kosten des Stroms (die Abb. 1.100) gleich werden.

Die Kontur der zusätzlichen Abkühlung

Die Abb. 1.101. Die Kontur der zusätzlichen Abkühlung


Nach dem Durchgang des Kühlmittels durch die verdichtende Sektion des Kondensators sowohl das flüssige Kühlmittel, als auch das gasförmige Kühlmittel, das nicht in den flüssigen Zustand übersetzt ist, werden in der Sektion der zusätzlichen Abkühlung wieder gekühlt. So handelt in den Verdampfer das Kühlmittel, das praktisch vollständig in den flüssigen Zustand übersetzt ist (die Abb. 1.101).

Die Empfehlung nach der technischen Wartung
Aus Mangel am Kontrollfensterchen, nach dem man den Zustand des Kühlmittels bestimmen könnte, das Niveau des Kühlmittels zu prüfen es ist unmöglich. Die Prüfung auf dem Auto kann man erfüllen, den Druck des Kühlmittels vom Manometer nur gemessen.

Der Kompressor

Die Abb. 1.102. Die Komponenten des Kompressors der Klimaanlage


Es wird der Kompressor mit besstupentschato von der geänderten Produktivität verwendet, die Produktivität ändert sich je nach der erforderlichen Leistung der Abkühlung der Klimaanlage (der Abb. 1.102).
Es gibt das elektromagnetische Ventil, das den Druck des Aufsaugens reguliert.
Die Scheibe des Kompressors mit gassitelem krutilnych der Schwingungen ist aus dem Plaststoff hergestellt.

Die Empfehlung nach der technischen Wartung
Der Kompressor unterliegt der Auseinandersetzung nicht, deshalb es ist nötig es in der Gebühr zu ersetzen.