6.1.2. Das elektronische System der Verteilung der Bremsbemühung (EBD)

Die Abb. 6.3. Die Anordnung der Hauptkomponenten des Systems der Verteilung der Bremsbemühung (EBD)



Das mechanische System der Verteilung der Bremsbemühung, verwendet auf den Vorangehenden Modellen, hat die Stelle der elektronischen Steuereinheit (EBU) die Systeme protiwoskolschenija überlassen, der mit der hohen Genauigkeit die Bremsbemühung je nach den Bedingungen der Bewegung des Autos kontrolliert.

Die Verteilung der Bremsbemühung zwischen den Fluren und den Hinterrädern
Auf den Druck auf das Bremspedal während der Bewegung nach der Geraden verringert sich die Belastung auf die Hinterräder, und auf die Vorderräder – wächst. Die elektronische Steuereinheit ABS unterscheidet solchen Zustand nach den Signalen der Sensoren der Frequenz des Drehens und schickt die Mannschaft in die Steuereinheit von den Arbeitszylinder der Bremsen, die Bremsbemühung regulierend, die auf die Hinterräder übergeben wird.
Die Größe dieser Bemühung hängt, zum Beispiel, von der Auslastung des Autos, sowie von der Geschwindigkeit der Verzögerung ab. So wird die optimale Verteilung der Bremsbemühungen, die auf die Hinterräder übergeben werden, je nach den Bedingungen der Bewegung gewährleistet.

Die Verteilung der Bremsbemühung zwischen den rechten und linken Rädern (beim Bremsen in der Wendung)
Beim Bremsen in der Wendung verringert sich die Belastung auf die inneren Räder, und auf äußerlich – nimmt zu. Die elektronische Steuereinheit des Systems protiwoskolschenija unterscheidet solchen Zustand nach den Signalen der Sensoren der Frequenz des Drehens und schickt die Mannschaft in die Steuereinheit von den Arbeitszylinder der Bremsen, die optimale Verteilung der Bremsbemühung zwischen den inneren und äußerlichen Rädern gewährleistend.

Die Steuereinheit von den Arbeitszylinder der Bremsen

Die Abb. 6.4. Die Steuereinheit von den Arbeitszylinder der Bremsen



Die Steuereinheit von den Arbeitszylinder der Bremsen besteht aus dem Hydroverteiler und EBU die Systeme protiwoskolschenija.
Es wird die Steuereinheit von den Arbeitszylinder der Bremsen der Produktion BOSCH, wie auch auf den Autos Avensis verwendet.

Die Arbeit des Systems
Die elektronische Steuereinheit ABS rechnet die Frequenz des Drehens und die Intensität der Verzögerung jedes Rads, sowie kontrolliert die Blockierung der Räder aufgrund der Signale, die von den 4 Sensoren der Frequenz des Drehens handeln. Je danach, ob probuksowywajut die Räder, die elektronische Steuereinheit des Systems protiwoskolschenija den Druck der Bremsflüssigkeit im Arbeitszylinder jedes Rads, einschließlich rückgängig und redukzionnyj die Ventile in einem drei Regimes reguliert: die Senkungen, des Abzugs und der Erhöhung des Drucks.

Die Abb. 6.5. Das Prinzip der Arbeit des Systems (EBD)



Die Diagnostik
Beim Entdecken EBU des Systems protiwoskolschenija die Defekte ABS mit dem elektronischen System der Verteilung der Bremsbemühung (EBD) reiht sich der Kontrolllampe ABS und die Kontrolllampe des Bremssystems, die auf den Defekt bezeichnenden Systeme (ein siehe die Tabelle niedriger).
Gleichzeitig werden sich damit die elektronischen Kodes des Defektes (DTC) gemerkt. DTC können nach der Zahl des Blinzelns des Notlampe ABS abgelesen sein: dazu ist nötig es an die Kontakte Tc und CG des diagnostischen Steckers DLC3 das diagnostische Gerät SST (09843-18040) oder Mikroprozessor- tester II anzuschließen.
Im System der Diagnostik ist das aktive Regime der Diagnostik der Signale der Sensoren vorgesehen. Die Funktion wird mittels des Anschlusses zu den Kontakten Ts und CG des diagnostischen Steckers DLC3 des diagnostischen Gerätes SST (09843-18040) oder Mikroprozessor- testera II aktiviert.
Beim Entdecken der Defekte im Laufe der Prüfung der Sensoren merkt sich die elektronische Steuereinheit des Systems protiwoskolschenija die entsprechenden elektronischen Kodes DTC. DTC, aufgezeichnet ins Gedächtnis im Verlauf der Prüfung der Sensoren, können nach der Zahl des Blinzelns des Kontrolllampe ABS beim Schluss der Kontakte Tc und CG des diagnostischen Steckers DLC3 oder mit Hilfe Mikroprozessor- testera II abgelesen sein.

Die Arbeit im Notbetrieb
Beim Entstehen des Defektes im System ABS EBU des Systems protiwoskolschenija sperrt den Einschluss des Antiblocksystems.
Beim Entstehen des Defektes im elektronischen System der Verteilung der Bremsbemühung (EBD) EBU die Systeme protiwoskolschenija sperrt die Arbeit dieses Systems. In diesem Fall wird das Bremssystem arbeiten, wie beim Fehlen ABS mit dem elektronischen System der Verteilung der Bremsbemühung (EBD).